Die Geschichte unserer Schule

Auszug aus der Festschrift zum 80jährigen Jubiläum (S.14/15)

Ein paar fotografische Einblicke in unsere Schule

In Kürze werden hier aktuellere Fotos der Schule zu sehen sein ...



Gemeinschaftsförderung
Aufg’schaut

Als langfristiges Ziel soll das Projekt “aufg’schaut” Zivilcourage im “Kleinen” -also in der Klasse- stärken.
Dies erfordert selbstbewusste Kinder, ...



Woher kommt der Name unserer Schule?

Im Hunsrück gelegen, von den Flüssen Rhein, Mosel und Nahe begrenzt, in der Nähe der Stadt Mainz finden wir den Ort Simmern.

Wappen stadt simmern hunsrueck

Er gehörte den Raugrafen, denen 1330 die Freiung ihres Besitzes bestätigt wurde. Nach 1358 gehörte Simmern den Wittelsbachern. Bis 1673 nannte sich eine Linie des Hauses nach der Burg und dem Ort: Pfalzgrafen von Pfalz-Simmern.

Auf die Verbindung weist das Wappen des Geschlechtes hin.

Im oberen Teil des Schildes sehen wir in Schwarz den schreitenden, rot gekrönten und bewährten goldenen Pfälzer Löwen, im unteren Teil erkennen wir die silbernen und blauen Rauten der Wittelsbacher wieder. Unsere Schule wurde also nach der Nebenlinie der Wittelsbacher, den Simmern benannt. Damit erklären sich auch die Straßennamen in der unmittelbaren Nähe der Schule. Es sind Orte, die zu den Besitzungen der Linie Pfalz-Simmern gehörten. Wappen Stadt Simmern Hunsrueck

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung  
Einverstanden