Gemeinschaftsförderung
Aufg’schaut

Als langfristiges Ziel soll das Projekt “aufg’schaut” Zivilcourage im “Kleinen” -also in der Klasse- stärken.
Dies erfordert selbstbewusste Kinder, ...



Schulmotto
Hier simmer daheim!

7 gute Schulgeisterlein,
die lassen wir gern zu uns herein.
Der erste Geist heißt Pünktlichkeit,
der zweite ist die ...



Integration

Kulturelle Vielfalt als Grundgedanke von Integration und Demokratie

Vorkurse

Ausreichende Deutschkenntnisse sind eine Voraussetzung für Schulerfolg. Der Vorkurs Deutsch bietet Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache die Möglichkeit einer frühzeitigen und intensiven Sprachförderung, die die schulischen Erfolgschancen verbessert.
Der Vorkurs Deutsch wird in Kooperation mit den Kindergärten im Einzugsbereich der Grundschule durchgeführt.

Deutschförderklassen

In einer Deutschförderklasse werden Schüler aus der Regelklasse (Stammklasse) zusammengefasst, die keine oder sehr geringe Deutschkenntnisse haben. Diese Gruppe wird stundenweise getrennt von der Stammklasse unterrichtet. Der Unterricht in der Stammklasse bleibt darüber hinaus bestehen. Je nach Fortschritt im Erlernen der deutschen Sprache, nehmen die Kinder auch wieder komplett am Unterricht der Stammklasse teil.

Übergangsklassen

Übergangsklassen werden für Kinder angeboten. die keine ausreichenden Deutschkenntnisse besitzen und in ihrem Heimatland bereits in die Schule gegangen sind. Auch Schüler, die im Laufe des Schuljahres aus dem Ausland zuziehen, besuchen die Übergangsklasse. Durch stark differenzierte Unterrichtsformen werden die Schüler besonders in der deutschen Sprache gefordert und gefördert und bei entsprechendem Lernfortschritt in die entsprechende Jahrgangsstufe der Regelklasse zurückgeführt.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung  
Einverstanden